Im Jahr 1952 gründete Charles Winkelmann die Kleinkisten AG, wo vor allem Zigarrenkistchen hergestellt wurden. Die Firma wuchs rasch und dehnte ihr Tätigkeitsgebiet in die Kunststoffformung aus. Dieser Bereich entwickelte sich nach und nach zur führenden Abteilung, was dazu führte, dass die Kleinkisten AG anfangs der siebziger Jahre einen neuen Namen erhielt und sich nun Mopac AG nannte.

Weiterhin wurden in der Holzabteilung Kistchen in den verschiedensten Grössen und Ausführungen, für die verschiedensten Verwendungszwecke hergestellt. Im Laufe der Siebziger Jahre kam die Produktion von Holzspielwaren dazu, die später unter dem eigenen Namen, Ahorn Holz und Spiel, vertrieben wurden.

Im Frühling 1998 entschied die Geschäftsleitung, sich künftig auf ihr Kerngeschäft im Kunststoff-Tiefziehbereich zu konzentrieren und die anderen Abteilungen: Spritzguss, Holzverarbeitung und Druckerei zu verkaufen. In der Folge traten 6 Mitarbeiter / innen der Holzabteilung zusammen und kauften diesen Bereich. So entstand per 1. Dezember 1998 die Kollektivgesellschaft Ahorn Holz und Spiel. Einen weiteren, wichtigen Eckpunkt erreichten wir nun am 30. Juni 2000. Seit diesem Tag sind wir im Handelsregister als Aktiengesellschaft eingetragen!

Im Novemver 2007 haben wir unseren Firmensitz von Grünen nach Trub verlegt.